Fehlende Einheitenzuweisungen/Klingeltöne unter aPager PRO iOS

Aufgrund eines Migrationsfehlers kann es bei einigen aPager PRO iOS Nutzern vorkommen, dass die hinterlegten Einheitenzuweisungen (Klingeltöne) vorübergehend verschwunden sind. Dies hat zur Folge, dass bei einer Alarmierung nur der Standard iOS Klingelton verwendet werden würde und auch der Versand als kritischer Alarm nicht funktionieren würde. Der eigentliche Empfang der Alarmierung wird dadurch nicht beeinträchtigt und funktioniert weiterhin wie gewohnt!

Wir beheben gerade das Problem und alle Klingeltöne stehen innerhalb des heutigen Tages wieder zur Verfügung!

 

Bin ich betroffen?

Sollten Sie ein Android Gerät haben, sind Sie nicht betroffen. Als iOS Nutzer öffnen Sie aPager PRO > Einstellungen > Klingeltöne. Sollten hier all Ihre gewünschten Klingeltöne angezeigt werden, sind Sie nicht betroffen.

Für alle, die nicht warten können: Eine schnelle Lösung des Problems

Für eine schnelle Lösung des Problems reicht es unter Einstellungen > Klingeltöne das Standard Profil zu öffnen und hier den gewünschten Klingelton auszuwählen. Außerdem kann die Umgehung des Lautlosmodus bei Bedarf aktiviert werden. Hier finden Sie in unserem Handbuch beschrieben, wie Sie Klingeltöne auch selbst anlegen können.

Wir möchten uns bei allen Nutzern für die Unannehmlichkeiten entschuldigen. Grund der Migration sind Vorbereitungen für den Umzug in ein neues Rechenzentrum nach Frankfurt über welchen wir in einem kommenden Newsletter ausführlich informieren werden.

 

 

 

Mobiler Alarm wir zum FE2 Manager

Liebe Kunden,
unser Mobiler Alarm wird zum FE2 Manager und hat ein Update erhalten!
Im Rahmen einiger Anpassungen kann über den Mobilen Alarm nun auch auf alle Fahrzeuge der Organisation zugegriffen werden.
Dort wird übersichtlich der aktuelle Fahrzeug-Status inklusive der Verlauf der letzten Änderungen angezeigt.
Außerdem haben Sie jederzeit Störungen am Fahrzeug im Blick, können diese bearbeiten und auch neue hinzufügen.
Eine weitere Integration stellt die Darstellung unseres Wachbuchs dar. Sie haben Zugriff auf alle Einträge des Wachbuches und können diese auch editieren.
Ab FE2 Version 2.23 wird außerdem die Verwaltung des Adressbuches möglich sein. Personen können editiert und angelegt werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit schnell und einfach einen Test-Alarm zu verschicken oder eine Provisionierung zuzuweisen.

Status Tableau und Einsatzaktualisierung in EMID

Liebe Kunden,
wir möchten in diesem Newsletter auf einige der aktuellen Neuerungen in unserer Entwicklung eingehen und vor allem Erweiterungen in Bezug auf die Anbindung von Leitstellen vorstellen.

Status Tableau für Leitstellen

 

In Zusammenarbeit mit mehreren bayrischen Leitstellen haben wir ein vollumfängliches Status Tableau entwickelt. Dank diesem können Disponenten als Ergänzung zum Einsatzleitsystem jederzeit den Status von allen Fahrzeugen des Leitstellengebietes sehen.
Eine übersichtliche Darstellung von Sprechwünschen erleichtert das tägliche Arbeiten eines Disponenten. Das neue Tableau dient hauptsächlich als Rückfallebene zum Leitrechner und wurde extra für die Bedürfnisse der Disponenten umgesetzt.
Die Aufteilung ist flexibel an den bisher gewohnten Aufbau anpassbar. Fahrzeuge können in Reitern organisiert und frei in einer tabellarischen Ansicht angeordnet werden. Auch alle Status Farben sind frei definierbar.
Bei eingehenden Sprechwünschen können indiviudelle Töne die Aufmerksamkeit der Disponenten garantieren.

Aktualisierung von Einsätzen via eMID (ELDIS BY)

Als einer der wenigen Anbieter mit einer Anbindung an das bayrische Leitstellensystem ELDIS haben wir für die eMID Schnittstelle neue Funktionen implementiert. So können wir nun gezielt auf Änderungen des Einsatzes reagieren. Eine Aktualisierung gewisser Parameter (Einsatzort, Stichwort, Schlagwort, etc.) führt zu einer Änderung des Einsatzes innerhalb von FE2. Diese Änderung wird entsprechend hervorgehoben und kann dann zum Beispiel als Informationen allen Teilnehmern als Info-Alarm zur Verfügung gestellt werden.
Auch Mitteilungen des Disponenten können auf Wunsch zu einer Änderung führen. Damit können nun Meldungen der Disponenten in Echtzeit an ausgewählte Kreise verschickt werden.

Neue Schnittstelle zu Hexagon

Auch eine neue Schnittstelle ist Teil des neuen 2.22.135 Release: FE2 ist nun in der Lage Alarmierungen direkt aus der Einsatzleitsoftware von Hexagon zu empfangen. Alle relevanten Einsatzinformationen werden hierbei über eine moderne Schnittstelle an FE2 übermittelt.

Die kommende 2.22.135 ist aktuell als Update im Beta Test und wird die kommende Woche erscheinen.
Wenn Sie Interesse am neuen Status Tableau haben, so wenden Sie sich direkt an uns.
Viele Grüße
Das Team der Alamos GmbH