Die Wahl des richtigen TVs…

Wir erhalten immer wieder von Kunden die Frage, welcher Bildschirm/Fernseher denn für den Betrieb des AlarmMonitor 4 optimal geeignet wäre. In diesem Artikel wollen wir ein paar Aspekte aufzählen, welche für eine Kaufentscheidung betrachtet werden sollten.

Die richtige Größe

Die Wahl des richtigen Fernsehers wird zum großen Teil durch die Größe bestimmt. Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, da die Größe hauptsächlich abhängig von der Positionierung und der damit verbundenen Entfernung zum Nutzer ist. Je weiter der TV entfernt ist, desto größer sollte er dimensioniert werden. Soll der Fernseher allerdings auf Augenhöhe platziert werden, so sollte hier nicht der größte Fernseher verwendet werden. Empfehlenswert wären Diagonalen zwischen 40 und 50 Zoll, wobei 42/42 Zoll eine ziemlich gute Universalgröße darstellt.

Fernseher etwas höher als Augenhöhe. 42 Zoll.

Die richtige Auflösung

Neben der Größe ist auch die Auflösung ein wichtiges Kriterium. Hier gilt ganz klar: Mindestens Full-HD (1920×1080). Höhere Auflösung wären möglich, sind aber nicht notwendig.

Consumer oder Professionelles Produkt

Alle normal käuflichen Fernseher lassen sich wohl als Consumer Geräte einstufen. Das heißt, diese Geräte sind für den Endkunden im normalen Einsatz (als TV im Wohnzimmer) gedacht. Dementsprechend sind diese Fernseher auch für den normalen Fernseh-Konsum ausgelegt (wenige Stunden am Tag aktiv). Diese Geräte sind günstig und die Auswahl ist sehr groß. In der Regel reichen solche Modelle auch für den Einsatz in Gerätehäusern, da die Aktiv Zeit im Alarmfall viel geringer ist als bei einer normalen Nutzungs Zeit.

In ständig besetzten Wachen oder auch Berufsfeuerwehren kann die Nutzungszeit jedoch deutlich steigen. Aus diesem Grund kann hier die Überlegung stattfinden, ob nicht ein Fernseher beschafft wird, welcher für die Dauernutzung ausgelegt ist. Hierzu gibt es TVs für den professionellen Einsatz, welche gewisse Nutzungszeiten angeben (z.B. 8h/Tag). Diese Geräte sind also für deutlich längere Aktiv Zeiten ausgelegt und die Verschleiß Gefahr sinkt. Ein Anbieter solcher Fernseher ist zum Beispiel iiyama. Hardware Angebote über unseren Partner, enthalten ebenfalls Fernseher dieser Marke.

Letztendlich ist hier auch die Frage der Kosten die gestellt werden muss. Professionelle Fernsehr sind in der Regel deutlich teurer als Consumer Geräte.

Wichtige Funktionen

Je nachdem, wie ein TV im Einsatzfall angeschalten werden soll, kann es nützlich sein, einen Fernsehr mit „Hotel-Schaltung“ zu erwerben. Hierbei muss der Fernseher, wenn er hart vom Strom getrennt wird, nach einstecken wieder alleine anschalten und den zuletzt gewählten Kanal (bzw. Eingang) ansteuern. Diese Funktion ist zwingend notwendig, wenn der TV über einen Bewegungsmelder ein und ausgeschalten wird. Samsung Geräte können dies zum Beispiel. Die Funktion kann auch sehr einfach im Elektromarkt getestet werden.

Nützliche Funktionen

Soll ein TV über das Netzwerk angeschalten werden, so ist ein TV mit Wake-On-LAN nützlich. Damit lässt sich der TV über ein Netzwerk direkt von FE2 im Alarmfall anschalten. Consumer Geräte haben diese Funktion eher nicht. Professionelle TVs wie zum Beispiel dieser, haben allerdings Wake-On-LAN direkt integriert.