Neue aMobile PRO Version 2.2

Liebe Kunden,

die neue aMobile PRO Version 2.2 mit vielen neuen Funktionen steht nun zur Verfügung. Einige der großen neuen Funktionen möchten wir Ihnen gerne genauer vorstellen.

Gefahrstoffdatenbank

Mit der neuen App-Version wird die Gefahrstoffdatenbank auf den Stand 04/2021 aktualisiert. Ab dieser Ausgabe enthalten einige Stoffe unterschiedliche Absperrradien je nach Größe der Leckage und Windrichtung. Mit den bereits verfügbaren Wetterdaten wird der empfohlene Eintrag hervorgehoben.

Weiterhin wurde die Möglichkeit integriert Gefahrstoffe dynamisch auf der Karte einzufügen. Somit kann auf sich ändernde Einsatzgeschehen bestens reagiert werden.

GPS-Status

Viele Kunden wünschten sich die Rückkehr des positionsabhängigen Fahrzeugstatus. Wir freuen uns mitzuteilen zu können, dass diese Funktionalität nun wieder integriert wurde. Nach Aktivierung der Funktion in FE2 wird nun anhand der aktuellen Position der entsprechende Status virtuell gesetzt. Die genaue Funktionsweise wann welcher Status abgegeben wird, ist in unserer Dokumentation beschrieben. Für diese Funktion ist FE2 in der Version 2.23 notwendig.

Kartenanzeige

Ein weiteres großes Feature ist die Erweiterung der Kartenanzeige für HERE und Navlog. Viele Nutzer wünschten sich die Anzeige von Verkehrsdaten und Einschränkungen auf Straßen sowie die Anzeige von Wendepunkten und POIs in Wäldern.

HERE-Maps

Die HERE Karten wurden um eine neue Basiskarte „Satellit“ erweitert. Kunden mit HERE-Lizenz haben nun die Möglichkeit zusätzlich zur Straßenkarte auch ein Satellitenbild darzustellen. Ebenfalls integriert wurde eine Verkehrsdaten-Ebene, welche die aktuelle Auslastung auf Straßen anzeigt. Weiterhin wurde die Straßenkarte erweitert. Diese zeigt nun Einschränkungen wie z. B. Durchfahrtshöhen, Tonnage oder Breite an.

Navlog

Kunden mit Navlog-Lizenz erhalten ebenfalls viele weitere Optionen für die Anzeige. Hier wurde eine neue topografische Basiskarte integriert. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit auf den Navlog-Karten weitere Ebenen einzublenden wie z. B. Durchfahrtsbeschränkungen, Brücken, Unterführungen und Wendemöglichkeiten.

Einsatzaktualisierung

Vorbereitend für die kommende FE2 2.23 Version wurde im aMobile PRO die Möglichkeit integriert Einsätze zu aktualisieren oder im Falle eines Einsatzabbruchs den Einsatz zu beenden. Wird eine Aktualisierungsmeldung empfangen, wird ein Popup angezeigt und der Einsatz wird mit den neuen Daten angereichert. Sollte der Einsatz abgebrochen werden, wird ebenfalls ein Popup angezeigt.

Einsatzaktualisierung

Schutz der Einstellungen

Die Möglichkeit die Einstellungen gegen versehentliche Änderungen zu schützen war ebenfalls ein lange gewünschtes Feature. Für Android und iOS-Geräte gibt es nun die Möglichkeit eine PIN zu vergeben. Nach Aktivierung werden die Optionen in den Einstellungen geschützt und sind erst nach Eingabe der PIN wieder änderbar.

 

Die neue aMobile PRO Version 2.2 steht Ihnen in den nächsten Tagen über Google Play bzw. den Apple App Store zur Verfügung. Windows-Nutzer erhalten das Update wie gewohnt im Downloadportal. Eine komplette Übersicht über alle neuen Funktionen und Fehlerbehebungen finden Sie im Changelog.