Neue Version verfügbar

Nach einer längeren Test- und Entwicklungsphase stehen nun für FE2 und den AlarmMonitor 4 neue Versionen zur Verfügung. FE2 wurde nun auf Version 2.15 und der AM4 auf 4.0.2 erhöht. Neben vielen Fehlerbehebungen und Verbesserungen stehen auch neue Funktionen auf dem Programm.

Einige neue Funktionen möchten wir hier nochmals gesondert vorstellen.

Unterstützung Airbus P8GR

Es ist nun direkt mit FE2 möglich, Alarmierungen, Rückmeldungen und Verfügbarkeiten auszuwerten und zu verarbeiten. Der P8GR wird hierbei mit FE2 verbunden und empfängt alle benötigten Informationen. Somit können TETRA Alarmierungen direkt im Gerätehaus visualisiert oder an ein Fahrzeug geschickt werden. Falls entsprechend konfiguriert, werden auch alle Rückmeldungen und Verfügbarkeiten an FE2 und danach an die Online Services übertragen. Somit kann auch mobil auf Verfügbarkeiten der einzelnen Teilnehmer zugegriffen werden.

Vereinheitlichung Adressbücher

Eine Unterscheidung zwischen den Online Services und dem lokalen Adressbuch wird es in FE 2.15 nicht mehr geben. Sollten die Online Services genutzt werden, wird beim ersten Start eine Migration gestartet, welche das lokale Adressbuch mit den hinterlegten Online Services synchronisiert. Damit müssen Personen nicht mehr doppelt angelegt werden und die Funktions und Gruppenverwaltung kann direkt in FE2 stattfinden. Natürlich können Verfügbarkeiten und Rückmeldungen weiterhin über das Online Portal eingesehen werden.

Alle weiteren Neuerungen

Alle weiteren Neuerungen und Fehlerbehebungen werden ausführlich hier nochmals aufgelistet.

Nutzer, welche auf FE2 2.15 umsteigen wollen, sollten sich vorher über eventuelle gravierende Änderungen hier informieren.