• Gebäudesteuerung

    Intelligente Gebäudesteuerung und Wachalarmierung

Mit der Wachalarm-Steuerung werden alle relevanten Informationen bei einem eingehenden Wachalarm automatisch durchgesagt. Der zuerst aktivierte Alarmgong verfügt über mehrere verschiedene Versionen, die kundenspezifisch wählbar sind. Die anschließende Durchsage erfolgt über eine Lautsprecheranlage, der sich bei Alarmeingang automatisch einschaltet. Bei gleichzeitiger Wachalarmierung paralleler Einsätze werden die Fahrzeuge in chronologischer Reihenfolge getrennt alarmiert. Ein wichtiger Aspekt der Wachalarm-Steuerung ist die Priorisierung der Durchsagen. Erfolgt während einer Durchsage eine weitere Alarmierung mit höherer Priorität, wird diese Meldung der laufenden Durchsage mit einem Warnton abgebrochen. Die unterbrochene Ansage wird in die Warteschlange gelegt und nach Beendigung der priorisierten Durchsage erneut vorgelesen.

Torsteuerung

Bei einer Wachalarmierung öffnen sich automatisch die Tore der alarmierten Fahrzeuge. Durch die unabhängige Zuordnung der Fahrzeuge zu einem Stellplatz, werden nur die Tore der alarmierten Fahrzeuge gesteuert und geöffnet. Eine zeitliche Verzögerung zwischen Alarmeingang und Toröffnung wird durch entsprechende Schaltzeiten bestimmt.

Lichtsteuerung

Die Schaltzeiten der Lichtsteuerung können uhrzeit- und wochentagabhängig definiert werden. Durch die stellplatzabhängige Steuerung wird bei Alarmeingang das Licht am Stellplatz des alarmierten Fahrzeuges eingeschalten.

Lautsprechersteuerung

Die Lautsprecheranlage schaltet sich automatisch bei Alarmeingang ein. Nach Beendigung der Durchsage wird die Anlage automatisch bis zur nächsten Alarmierung ausgeschalten.

Einrücken der Fahrzeuge

Beim Einrücken der Fahrzeuge kommt die „Coming Home“-Funktion zum Einsatz. Diese kann durch einen frei wählbaren Status oder einen standortspezifischen Standpunkt aktiviert werden. Die Tore des zugewiesenen Stellplatzes öffnen sich automatisch und die Lichtanlage schaltet sich ein. Auch bei der „Coming Home“-Funktion kann die tatsächliche Ausführung zeitlich versetzt zur Aktivierung des Status erfolgen.

Integration von Rückmeldungen

Nicht auf jeder Wache sind bereits Kameraden zur Zeitpunkt der Alarmierung vor Ort. Aus diesem Grund lässt sich die automatische Steuerung natürlich auch an Rückmeldungen aus aPager PRO koppeln. Öffnen Sie die Tore der Einsatzfahrzeuge nur falls auch wirklich jemand zum alarmierten Einsatz kommt.